Long Range Detektor Cobra GX 8000

7.019,00 

  • Bezahlung per Überweisung oder Paypal
  • Kostenloser Versand ab 100€ Bestellwert
  • Kompetenter Support
  • 30 Tage Rückgabegarantie
Bewertung
5/5

GEOGROUND COBRA GX 8000

Der Cobra GX 8000 Metalldetektor ist ein All-in-One Detektor, welcher für die Schatzsuche, sowie die Goldprospektion und Metalldetektion entwicklet wurde um alle Anforderungen von Schatzsuchern und professionellen Anwendern weltweit zu erfüllen.

Ausgestattet mit 6 Suchsystemen bietet der Cobra GX 8000 alle Funktionen die Gold- und Schatzsucher für die erfolgreiche Suche benötigen.

Der von GEODROUND entwickelte Hochleistungsdetektor Cobra GX8000 verfügt über die neueste Technologie Made in Germany um zuverlässige Ergebnisse zu liefern.

Entfesseln Sie Ihre Leidenschaft für die Schatzsuche mit dem Cobra GX8000, dem besten und zuverlässigsten Gerät mit dem Sie tiefliegende Schätze auf einfache Weise entdecken können.

Cobra GX8000

Anwendungen des Cobra GX8000

 

    • Suche nach verborgenen Goldschätzen wie Münzhorte, Figuren aus Gold, Schmuck (z.B. Ringe, Ketten & Armbänder)
    • Detektion von Militaria wie Dolche, Schwerte, Schilde, etc. sowie Werkzeugen aus Metall
    • Suche nach verschiedenen Metalltypen (Eisenhaltig & Nicht-Eisenhaltig)
    • Detektion antiker und moderner Münzen aus verschiedenen Metallen wie Gold, Silber, Kupfer oder Bronze.

 

Eigenschaften des Cobra GX 8000

 

 

 

6 Suchsysteme

    • Long-Range Single Mode
    • Long-Range Dual Mode
    • Long-Range Manuelle Frequenzeinstellung
    • Ionensystem
    • Ionic System
    • Bionic System

 

Long-Range Single Mode

In diesem Suchmodus wird das Gerät von einer Person bedient. Der Anwender hält die zwei Kupferantennen mit beiden Händen.

Die Antennen sind per Kabel mit der Long-Range Einheit verbunden aud deren Bildschirm verschiedene Informationen über das Suchprogramm, Bodentyp, Tiefe und Etfernung angezeigt wird. Die Long-Range Einheit wiederum empfängt Signale der Bodeneinheit die mit der Haupteinheit verbunden ist.

 

 

Dieses System kommt bei großflächigenmoffenen Gebieten zum Einsatz um zu untersuchen ob sich im Zielgebiet Schätze oder wertvolle Metalle befinden. Das Suchgebiet wird unter Verwendung des Long-Range Modus auf den kleinstmöglichen Radius eingegrenzt.

Der Suchradius des Cobra GX 8000 bietet eine Abdeckung von bis zu 2000m im Frontbereich und eine Tiefenleistung von bis zu 40m um nach jahrhundertealten Schätzen, Grabstätten, Schatztruhen, Goldsärge uvm. zu suchen.

Vor dem Beginn der Suche können verschiedene Parameter angepasst und Einstellungen vorgenommen werden:

 

Metallarten

 

Der Anwender kann aus 12 Suchprogrammen für verschiedene Metallarten (sowohl Eisenhaltig alch auch Edelmetalltypen) auswählen.

Verfügbare Programme:

    1. Goldschatz
    2. Golderz
    3. Goldadern
    4. Silber
    5. Bronze
    6. Kupfer
    7. Diamant
    8. Edelsteine
    9. Platin
    10. Eisen
    11. Hohlräume
    12. Frei konfigurierbar

Bodentypen 

Zur Verbesserung der Ergebnisse kann der Anwender das Gerät verschiedenen Bodentypen anpassen

Steiniger Boden – Felsiger Boden – Sand – Normal – Nass – Hoch mineralisiert – Gering mineralisiert

Distanz & Tiefe

Die maximale Entfernung des Detektionsfeldes lässt sich per Knopfdruck zwischen 0-2000m anpassen. Zudem kann die Tiefenleistung zwischen 0-40m maximum angepasst werden.

Nachdem alle Voreinstellungen vorgenommen wurden kann die Suche durch das Bedienen der Starttaste gestartet werden. Die Einstellungen werden während der Suche auf dem Display visuell dargestellt.

 

 Long-Range Dual Mode

Beim Dual Modus ist die Verwendung des Gerätes durch zwei Nutzer vorgesehen. Zwei Kupferantennen werden miteinander verknüpft und jedes Paar Antennen von je einem Anwender gehalten.

Die Grundeinstellungen des Long-Range Modus ( Metallart, Bodentyp, Distanz, Tiefe) werden wie beim Single Modus beschrieben vorgenommen. Im Anschluss kann mit der Suche begonnen werden.

 

Manuelle Frequenzeinstellung

 Da es von Kundenseite oft gewünscht wurde bestimmte Frequenzen manuell auswählen zu können haben die Ingeneure des Cobra GX 8000 einen frei konfigurierbaren Modus entwickelt.Die Nutzer können somit die Frequenz eigenhändig anpassen und jede Art von Metall suchen.

Die manuelle Frequenzeinstellung ist eine Unteroption innerhalb des Long-Range Programms und kann nach Auswahl des jeweiligen Modus (Single oder Dual) ausgewählt werden.

Über die Pfeiltasten auf dem Bedienfeld der Haupteinheit lässt sich die Frequenz herauf- oder herabstellen.

 

Bionische Suchsysteme

Diese Suchsysteme arbeiten mit Hilfe einer separaten Scuheinheit, der Ionic Systemeinheit, die per WLAN eine Verbindung zur Cobra GX 8000Haupteinheit herstellt.

Die Ionic Systemeinheit verfügt ebenfalls über ein kleines Display auf dem die Signale visuell dargestellt werden. An der Vorderseite dieser Einheit werden die zum jeweiligen Suchsystem passenden Sensoren installiert.

Zuerst werden über das Hauptsystem die Option Bionic und anschließend eines der 3 Suchsysteme

    1. Ionensystem
    2. Ionisches System
    3. Bionisches System

Ausgewählt.

Vor dem Verbinden muss die Ionic Systemeinheit eingeschaltet und mit dem Hauptgerät verbunden werden.

Ionensystem

Dieses System basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Standards zur Erkennung von Feldern und aktiven Strömen welche den menschlichen Körper umgeben ohne dass diese vom Menschen wahrgenommen werden.

 

Das Ionensystem basiert auf der Erfassung aktiver Ionenströme im Umkreis von bis zu 80m um den Nutzer wobei der Sensor des Ionensystems an der Ionic Systemeinheit installiert ist.

Die Visualisierung der Signalstärke erfolgt auf dem Display in Form eines Balkens, der die Stärke des Signals darstellt. Hierbei handelt es sich um eine aufsteigende Anzeige die bei Annäherung an das Zielobjekt zunimmt. Begleitet wird die Darstellung von einem Audiosignal welches sich bei Annäherung an das Zielobjekt verstärkt.

Dieses Suchsystem wird zur Ortung von ionischen Signalen lang vergrabener Objekte wie alten Schätzen oder alten Waffen verwendet.

Ionic System

Das Ionic System wurde mit den neusten Erkentnissen zu Ionen- und Magnetfeldern die von vergrabenen Mineralien, Hohlräumen und anderen Objekten ausgehen entwickelt.

Das Ionische System basiert auf der Erfassung von Magnetfeldern im Umkreis von bis zu 120m des Anwenders. Hierbei wird der Sensor für das Ionic System an der Systemeinheit installiert.

Das Ionic System misst die absorbation von Ionen (ionisierende Strahlung) von vergrabenem Gold. Diese Methode wird für die Suche nach lange vergrabenen Schätzen und Artefakten verwendet. Bei der Erfassung eines Signals erhöht sich der Indikator (Audio & Visuell) bei Annäherung an das Ziel. Bei Metall bewegt sich die Anzeige nach echts und färbt sich gelblich rot ein. Bei Hohlräumen bewegt sich die Anzeige nach links und erscheint in blauer Farbe.

Bionisches System

Das bionische Messverfahren ist eines der einzigartigsten und fortschrittlichsten Systeme auf dem Gebiet der Detektion von ionischen und magnetischen Signalen die uns in unserer Umwelt umgeben. Dieses Messverfahren wurde entwickelt um die Felder von vergrabenen Objekten zu erfassen.

Das bionische System benötigt für die erfolgreiche Suche ein Referenzobjekt dessen Feld es erfasst um nach Objekten mit gleichem Ionenfeld zu suchen. Das Gerät wird hierzu auf einen bestimmten Gegenstand aus Metall gerichtet, nachdem das Zielobjekt eingemessen wurde gibt das Gerät ein Signal ab sobald ein Objekt mit ähnlichem Feld detektiert wurde. Ist kein ähnliches Objekt in der Nähe ertönt kein Signal.

Mit dem Bionic Sensor können entfernungen von bis zu 40m erreicht werden.

Während des Detektionsprozesses interagiert das Bionic System mit der Bioenergie des Bedieners um minimale Veränderungen der Zielobjektmaterialien zu erkennen und zu analysieren. Der Cobra GX 8000 Golddetektor kann somit fast alle Goldobjekte unabhängig vom Alter des Goldes detektieren. Es können hiermit sowohl alte als auch neu vergrabene Goldobjekte sowie nicht vergrabene Goldartefakte gefunden werden.

Bei Annäherung an das Ziel erscheint ein entsprechendes Signal auf dem Display der Systemeinheit. Die visuelle Darstellung der empfangenen Signale erfolgt in einem zweiseitigen Balken. Handelt es sich beim erkannten Ziel um einen Hohlraum, bewegt sich die Anzeige zur linken Seite und färbt sich blau, im Falle eines Metallobjektes bewegt sich die Anzeige, entsprechend zur Stärke des Signals, in einem grün-blauen Farbverlauf zur rechten Seite.

Die Indikation des Ziels erfolgt statisch in Verbindung mit einem akustischen Signal wenn das Feld dem vorher aufgenommenem Feld ähnlich ist.

Mehrsprachige Benutzeroberfläche

 

Das Cobra GX 8000 System verfügt über eine attraktive und intuitiv zu bedienende grafische Benutzeroberfläche die mit Hilfe von Symbolen arbeitet. Durch die leicht verständliche Benutzeroberfläche können auch Einsteiger im Bereich der Metalldetektion das Gerät einfach justieren und zwischen den Einstellungen für z.B. Suchsytem, Bodentyp, Entfernung etc. wählen.

Die Software des Cobra GX 8000 unterstützt folgende Sprachen:

Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch & Russisch. Die Sprachauswahl kann über die Einstellungen verändert werden. Ebenso kann die Lautstärke und die Displayhelligkeit auf die Bedürfnisse des Anwenders angepasst werden.

*alle Angaben gemäß der vom Hersteller veröffentlichten Informationen