Mehrzonen-Metalldetektor CEIA Hi-PE Plus

[]
1 Step 1
Preisanfrage
Name
Nachricht
0 /
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung





keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
Kategorie:

Beschreibung

Der neue CEIA Mehrzonen-Metalldetektor HI-PE Plus ist eine Weiterentwicklung des bewährten HI-PE-Modells. Eine genaue Erkennung aller Metalle, ein hohes Maß an Diskriminierung, die vollständige Einhaltung der neuesten Sicherheitsstandards und eine außergewöhnliche Immunität gegenüber externen Störungen gehören zu den wichtigsten Besonderheiten dieses neuen Geräts.

Der HI-PE Plus zeichnet sich durch die Fähigkeit aus, die gesamte Bandbreite von Metallwaffenbedrohungen auch innerhalb von Körperhöhlen zu erkennen.

Met-Identity-Technologie zur Identifizierung von Bedrohungsszenarien:

  • Die fortschrittlichsten Sicherheitsstandards erfordern die Erkennung aller Waffen aus Eisen und Nichteisenmetallen und von solchen, die aus speziellen nichtmagnetischen Legierungen bestehen.

Der HI-PE Plus erkennt Schusswaffen und Messer dieser Art, auch wenn sie in Körperhöhlen verborgen sind, und zeigt genau die Position der Bedrohung, ihre Intensität und ihre vorherrschende Zusammensetzung an. Das Inspektionspersonal erlangt dadurch genaue Erkenntnisse über den Metallgegenstand und kann entsprechend den Verfahren mit maximaler Effektivität und Sicherheit handeln.

Fähigkeiten und Technische Daten:

  • Genaue Erkennung aller Metallischen Bedrohungen
  • Hohe Diskriminierung und Durchsatz
  • Außergewöhnliche Immunität gegenüber externen Störungen
  • Erfüllt und zertifiziert nach den strengsten Sicherheitsstandards für die Waffenerkennung
  • Unübertroffene Zuverlässigkeit
  • Schnelle Installation
  • Schaltschrank-Design
  • 60 punktgenaue Zonen mit hoher Auflösung und Präzision: 20 Vertikal; 3 Seitlich
  • Große Auswahl an Gefahrenerkennung von Pistolen bis zur ½ Klinge
  • Automatische Umgebungsgeräuschkompensation (ENA)
  • Hervorragende Unterscheidung von persönlichen Metalleffekten
  • Die Met-Identity-Technologie identifiziert und signalisiert den Metalltyp in Echtzeit
  • 60 Lokalisierungszonen (20 vertikal x 3 lateral) mit linker, mittlerer und rechter Indikation
  • Automatische One-Touch-Selbstinstallation (OTS)
  • Chipkarten-Fähigkeit für schnelle, einfache und sichere Programmierung
  • Automatische funktionale Funktionsüberprüfung (OFV)
  • Zufällige Alarmfunktion von 0% bis 100% programmierbar
  • Automatische Vibrationskompensation (AVS, EVA)
  • Außergewöhnliche Immunität gegenüber externen Störungen
  • Automatische Kanalsuche (CS)
  • Angetrieben von sicherer Niederspannung DC
  • Automatische Bodenverstärkung (FGA)
  • Standardschnittstellen: RS-232, Bluetooth, Infrarot
  • Automatische technische Funktionsüberprüfung (TFV)
  • verfügbare Schnittstellen: Wi-Fi, Ethernet, USB

Qualität

  • Kontinuierliches Selbstdiagnosesystem
  • Nachgewiesene Zuverlässigkeit
  • Keine regelmäßige Neukalibrierung und vorbeugende Wartung erforderlich
  • Keine planmäßige Wartung
  • Vollständig digitales Design

Walk-Through-Gatestruktur

  • Modernste, robuste und abwaschbare Platten welche gegen Alterung, Wettereinflüsse und Verschleiß geschützt sind

Zentrale Steuereinheit

  • Ergonomisches und robustes Design
  • Hoch sichtbare alphanumerische Anzeige- und Programmiertastatur
  • Hergestellt aus fortschrittlichen Kunststoffen oder Edelstahl und Anti-Vandalismus-Konstruktion (Option)
  • Zugriff auf die Frontplatte geschützt durch Hardware-Schlüssel und 3 Ebenen von Passwörtern

Alarmsignal

  • Visuelle Signale
    Mehrzonen-Anzeigebalken für die Lokalisierung „Höhe an Person“
    4 Lichtbalken mit wählbarer Eingabe / Ausfahrt und Stimulationsanzeige
    Grünes und rotes Dosiersignal proportional zur Masse des erkannten Ziels
  • Audiosignale
    10 wählbare kontinuierliche und gepulste Töne plus 34 spezielle Töne
    10 wählbare Schallintensitäten von 0 bis 90 dbA bei 1m

Art der Signalisierung

  • Sichtbar: Fest oder proportional zu der Masse im Transit – sichtbar von 6m unter Beleuchtung von 4000lux
  • Visuelle Zonenanzeige: 60 verschiedene Zonen (20 vertikale x 3 seitliche) Eintritts- und Austrittsseite

Programmierung

  • Bis zu 50 integrierte Sicherheitsprogramme (bis zu 30 internationale Standards, bis zu 20 anpassbare Levels)
  • Fernbedienung über RS-232, Infrarot-Fernbedienung, Bluetooth oder Ethernet 10/100 Base T (Option) Schnittstelle
  • Sicherheitsstufe: Internationaler Standard (IS) Befehl
  • Chipkarte: Lokal durch Steuereinheit Alphanumerisches Display und Tastatur, Programmierung und Chipkartenzugriff durch Benutzer- und Super-User-, Passwörter geschützt

Betriebsfunktionen

  • Sehr hohe Diskriminations- und Transitflussraten, fünf oder mehr Mal höher als bei anderen Metalldetektionssystemen
  • Schnelle Rückstellzeit von nur 0,2 Sekunden für hohe Durchsatzrate
  • Sehr hohe Erkennungsgeschwindigkeit (bis zu 50 Fuß / Sekunde)
  • Integrierte betriebliche Funktionsüberprüfung
  • One-Touch-Key-Lesen von eingehenden, ausgehenden und Sicherheitsdaten

Installationsdaten

  • Automatische Synchronisierung zwischen zwei oder mehr Metalldetektoren mit einem Abstand von bis zu 2 „(5 cm) ohne Verwendung externer Kabel
  • Automatische Installationsfunktion (OTS)

*alle Angaben gemäß der vom Hersteller veröffentlichten Informationen